Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Deiner persönlichen Daten sehr ernst. 

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gibt Dir einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art und Umfang von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Außerdem wirst Du mittels dieser Datenschutzerklärung über die Dir zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Informationspflicht basiert auf Grundlage von Art. 13 DSGVO, die Erhebung von Daten bei der betroffenen Person und nach Art. 14 DSGVO, Anmeldung durch Dritte (z.B. Arbeitgeber, Erziehungsberechtigte).

Eine Nutzung der Website www.wolkengruen.de ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn Du jedoch einen besonderen Service unseres Unternehmens über unsere Website in Anspruch nehmen möchtest, kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sein. Diese personenbezogenen Daten werden nur im technisch notwendigen Umfang erhoben und wir holen eine Einwilligung von Dir ein. 

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Website verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, auf die wir keinen Einfluss haben und somit ein absoluter Schutz besonderes im E-Mail-Verkehr nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Dir frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post, an uns zu übermitteln.

Wir verwenden innerhalb des Internetbesuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Deinem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennst Du an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der Statusleiste Deines Browsers.

Wir halten uns an die Regeln der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), andere nationale Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstige datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die derzeit gültige Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website www.wolkengruen.de/datenschutz von Dir abgerufen werden. Verantwortlich dafür ist:

 

Wolkengrün
- achtsam, bewegt, naturverbunden - 

Yvonne Schröder
Niebuhrstr. 57
D-10629 Berlin 

Mobil: +49(0)176-49495294
E-Mail: team@wolkengruen.de
Website: www.wolkengruen.de

 

Personenbezogene Daten

Gem. Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Personenbezogene Daten sind demnach alle Daten, die auf Dich persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum oder IP-Adresse. Diese personenbezogenen Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang und zu dem Zweck erhoben, zu dem Du uns die Daten von Dir aus zur Verfügung stellst. Ebenso erfolgt eine Weitergabe der Daten an Dritte ausschließlich zu diesem Zweck. Eine sonstige Weitergabe oder ein Verkauf der personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mit dem berechtigten Interesse der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Deine personenbezogenen Daten werden an Dritte übermittelt, sofern wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind oder Du vorab in die Datenübermittlung eingewilligt hast, bzw. dies für die Erfüllung eines Vertrages, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder Auslieferung Deiner Bestellung zwingend erforderlich ist. Hierzu zählen Datenverarbeiter im Auftrag z. B. Hoster und sonstige IT-Dienstleister. Unsere Dienstleister für die technische Unterstützung haben möglicherweise Zugriff auf Daten (Auftragsverarbeiter). Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und arbeiten auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages. Zur Durchführung und Organisation von Veranstaltungen können dies auch Institutionen sein, die Mitorganisatoren sind. 

 

Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland

Je nach eingesetztem Dienstleister können unsererseits personenbezogene Daten an einen Auftragsverarbeiter oder dessen Subunternehmer mit Sitz in einem Drittland übermittelt werden. Dies findet nur statt, soweit Du uns eine Einwilligung erteilt hast oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln, als geeignete Garantien, zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet.

 

Speicherdauer und Datenlöschung

Deine personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. 

 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Browsertyp/-version, Verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage, URL, die vom System des Nutzenden über unsere Website aufgerufen wird. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit Deinen anderen personenbezogenen Daten finden nicht statt. Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Deinen Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Deine IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Es besteht für Dich keine Widerspruchsmöglichkeit, da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Website zwingend erforderlich ist.

Allerdings werden die Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzenden gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. 

 

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden ausschließlich essenzielle Cookies um grundlegende, einwandfreie Funktionen der Website zu ermöglichen!

Wir verwenden keine Marketing-Cookies um Dir auf der Website zu folgen mit der Absicht Anzeigen zu zeigen. Auch zeigen wir keine Anzeigen werbetreibender Drittparteien an. Wir verwenden auch keine Statistik- und Präferenz-Cookies.

Verwendung von Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die Dein Browser automatisch erstellt und auf Deinem Gerät in einem dafür vorgesehenen Verzeichnis ablegt. Durch diese Cookies kann z.B. festgestellt werden, ob Du eine Webseite schon einmal besucht hast. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Du kannst Deinen Browser allerdings so einstellen, dass keine Cookies gespeichert werden oder vor dem Speichern eines Cookies eine explizite Zustimmung erforderlich ist. Außerdem kannst Du bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Daher hast Du als Nutzer:in auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Bitte beachte allerdings, dass das Deaktivieren von Cookies zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Website führt.

Wir setzen wesentliche Cookies ein, um unsere Website nutzungsfreundlicher zu gestalten und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Online-Buchung von Dienstleistungen, Veranstaltungen und Produkten und des Warenkorbs. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Dies ist z.B. der Fall bei Artikel im Warenkorb. Wir nutzen auch Cookies, die im Bestellprozess dafür sorgen, dass in jedem Schritt des Bestell-Prozesses die Informationen des vorherigen Schrittes gespeichert sind. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Verwendung von Google Tools

Auf unsere Website nutzen wir die YouTube-Einbettungsfunktion und verwenden Google Maps (API) von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Die YouTube-Einbettungsfunktion nutzen wir zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters YouTube. Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe von Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter YouTube-Videos gestartet, setzt YouTube Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. YouTube zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden.

Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes werden Dir unsere Standorte angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert. Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Deine Nutzung unserer Website, wie z.B. Deine IP-Adresse, an Server von Google übertragen und dort gespeichert. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Du eingeloggt bist oder ob ein Nutzerkonto besteht.

Wenn Du bei Google eingeloggt bist, werden Deine Daten direkt Deinem Konto zugeordnet. Wenn Du die Zuordnung mit Deinem Profil bei Google nicht wünschst, musst Du Dich bei Google ausloggen. Google speichert Deine Daten, selbst für nicht eingeloggte Nutzer:innen, als Nutzungsprofile und wertet diese aus.

Die Erhebung, Speicherung und die Auswertung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung von Google-Websites. Dir steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Dazu musst Du Dich allerdings direkt an Google wenden.

Wenn Du generell mit der künftigen Übermittlung Deiner Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden bist, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Du die Anwendung JavaScript in Deinem Browser ausschaltest. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Website kann dann allerdings nicht genutzt werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://policies.google.com/privacy

 

Verwendung von Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Du diese Möglichkeit wahrnimmst, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Name, E-Mail-Adresse, Betreff der Anfrage und Deine Nachricht. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Deine IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Diese zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht. Während des Absendevorgangs verweisen wir Dich auf diese Datenschutzerklärung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzenden Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Eine Kontaktaufnahme ist auch über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Deine mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Auch hier liegt das erforderliche berechtigte Interesse an der Ver- und Bearbeitung Deiner Daten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

In beiden Fällen erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte, da die Daten ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet werden.

Du hast jederzeit die Möglichkeit, Deine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Wenn Du per E-Mail Kontakt mit uns aufgenommen hast, so kannst Du der Speicherung Deiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation natürlich nicht fortgeführt werden und alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Deine Daten werden generell gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Dir beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

 

Kundenanmeldung und Online-Bestellung

Personenbezogene Daten werden von uns erhoben, wenn Du uns dieses von Dir aus zur Durchführung eines Vertrages freiwillig mitteilst. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Sie sind zur Erfüllung eines Vertrags mit uns bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder Auslieferung Deiner Bestellung erforderlich.

Unter anderem werden folgende Daten im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Zahlungsdaten, IP-Adresse.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird Deine Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzenden Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die benutzende Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Du hast jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Sind die Daten allerdings zur Erfüllung eines Vertrages, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder Auslieferung Deiner Bestellung erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Allerdings kannst Du die über Dich gespeicherten Daten jederzeit von uns abändern lassen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder Auslieferung Deiner Bestellung dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. 

 

Zahlungen

Deine Zahlungsinformationen verarbeiten wir zum Zwecke der Zahlungsabwicklung. Je nach Zahlart leiten wir Deine Zahlungsinformationen an Dritte weiter. Zur Zahlungsabwicklung setzen wir auch externe Zahlungsdienstleister ein. Zur Zahlungsabwicklung ist die Angabe und Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich wie z.B.: Bestandsdaten (Name und Adresse), Bankdaten (Kontonummer oder Kreditkartennummer, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertragsdaten) und Angaben zum Empfänger der Zahlung.

Diese Angaben sind erforderlich, um die Zahlungen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und gespeichert. Wir erhalten lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Konto- oder kreditkartenbezogene Informationen werden nicht ans uns weitergeleitet.

Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Die Nutzung von Zahlungsanbietern dient der Erfüllung von Verträgen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Weiteren setzen wir Zahlungsdienstleister auf Basis unserer berechtigten Interessen an bedarfsgerechten und sicheren Zahlungsmöglichkeiten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein.

 

Zahlungen über PayPal

Bei Zahlung über den Zahlungsdienstleister PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder, falls angeboten, "Kauf auf Rechnung" via PayPal geben wir Deine Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, nachfolgend "PayPal", weiter. Die Rechtsgrundlage für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder, falls angeboten, "Kauf auf Rechnung" via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten, sogenannte Score-Werte. Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen auch über Bonitätsauskünfte seitens PayPal kannst Du der Datenschutzerklärung von PayPal entnehmen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

 

Abwicklung von Bestellungen

Um Deine Onlineshop-Bestellungen abwickeln, ausführen und ausliefern zu können, geben wir die hierfür erforderlichen Daten an das mit der Auslieferung beauftragten Lieferunternehmen weiter, beispielsweise Name und die Lieferadresse. Die Rechtsgrundlage für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Außerdem kann Deine E-Mail-Adresse an das Lieferunternehmen weitergegeben werden. Du erhältst dann eine E-Mail, um den Service der Sendungsverfolgung nutzen und jederzeit feststellen zu können, wann Dein Paket ankommt. Die so weitergegebenen Daten dürfen vom Empfänger lediglich zur Erfüllung seiner Aufgabe verwendet werden. Eine anderweitige Nutzung der Informationen ist nicht erlaubt. 

 

Präsenzveranstaltungen

Deine Daten werden verarbeitet, um die jeweilige Veranstaltung organisieren und durchführen zu können, ggf. Teilnahmebescheinigungen für Dich ausstellen zu können und eine statistische Auswertung und Aufbereitung der Veranstaltungen durchführen zu können. Deine Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b DSGVO verarbeitet.

 

Versendung von Newsletter ohne Einwilligung/ Direkt- Bestandskundenwerbung

Wenn Du auf unserer Website Dienstleistungen oder Waren erwirbst und hierbei Deine E-Mail-Adresse hinterlegst, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Dienstleistungen oder Waren versendet. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte und die Erhebung Deiner E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Dienstleistungen oder Waren ist §7 Abs. 3 UWG.

Deine E-Mail-Adresse wird solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement des Newsletters kannst Du natürlich jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link, der auf unsere Website führt, um dort die Abbestellung vorzunehmen. Du kannst dieser Verwendung Deiner E-Mail-Adresse jederzeit auch durch eine Mitteilung an uns widersprechen. Unsere Kontaktdaten für die Ausübung des Widerspruchs findest Du im Impressum.

Deine Daten werden generell gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. 

 

Deine Rechte als betroffene Person

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Dir als betroffene Person uns gegenüber hinsichtlich der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte wie Auskunfts- und Interventionsrechte. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Dir verlangen, die belegen, dass Du die Person bist, für die Du Dich ausgibst. Nachstehend möchten wir Dich wie folgt informieren:

Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Weiterhin hast Du dann das Auskunftsrecht, gemäß Art. 15 DSGVO, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Deiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Insbesondere kannst Du Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern (gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden), die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen.

Bei unrichtigen oder unvollständigen personenbezogenen Daten hast Du das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO.

Du hast auch das Recht, von uns zu verlangen, dass die Dich betreffenden personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO, unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gemäß Art. 18 DSGVO zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.

Hast Du Dein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten uns gegenüber geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19 DSGVO Recht auf Unterrichtung, verpflichtet, allen Empfängern, denen die Dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Dir steht das Recht zu, über diese Empfänger ebenfalls unterrichtet zu werden.

Du hast das Recht, Deine personenbezogenen Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format, gemäß Art. 20 DSGVO Recht auf Datenübertragbarkeit, zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

Du hast das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung und Verwendung Deiner Daten vollständig oder teilweise jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO, zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Du hast das Recht gemäß Art. 21 DSGVO, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Deiner betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Solltest Du Widerspruch einlegen, werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Du kannst jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen. Widersprichst Du gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Du hast die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Du hast, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht gemäß Art. 77 DSGVO auf Beschwerde bei einer für Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltsorts, Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der Du die Beschwerde eingereicht hast, unterrichtet Dich über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. 

 

Du kannst Dich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz, wenn Du weitere Informationen benötigst, die Du hier in der ausführlichen Datenschutzerklärung nicht findest, sowie Auskunftsersuchen im Zusammenhang mit unserer Erklärung zum Datenschutz und der Verarbeitung Deiner persönlichen Daten, direkt an uns wenden.

 

Stand: 01.04.2021 


Gemeinsam für eine bessere Welt!

Zahlungsarten

Vorkasse per Banküberweisung,
SEPA Lastschrift, PayPal, Kreditkarte